Neues 5-Sterne Luxushotel Kempinski Palace Engelberg eröffnet Ende Juni in den Schweizer Alpen

kempinski engelberg

Kempinski Hotels bringt zeitlose Eleganz in die Schweizer Alpen: Mit dem neuen Kempinski Palace Engelberg, das am 25. Juni 2021 seine Türen öffnet, wird ein einzigartiges Hotel aus der Belle Epoque-Ära für die nächste Generation neu interpretiert. Ein Zusammenspiel aus Natur, Geschichte und Moderne macht diesen Ort zu etwas ganz Besonderem. Als erstes internationales Fünf-Sterne-Superior-Hotel in der grössten Winter- und Sommer-Feriendestination der Zentralschweiz ist das Kempinski Palace Engelberg ein Refugium für jede Jahreszeit. Mit dem Versprechen von Exklusivität und Luxus steht das neuste Juwel der Kempinski-Familie für einen erholsamen Aufenthalt weit weg vom schnelllebigen Stadtleben. Daneben zeichnet das Team des Kempinski Palace Engelberg auch für das Management des Schwesterhotels Frutt Mountain Resort auf Melchsee-Frutt verantwortlich.

„Das Bedürfnis nach schönen und hochwertigen Rückzugsorten war noch nie so gross wie in der heutigen Zeit. Die Flucht aus unserem hektischen Lebensstil ist zentral geworden. Wir freuen uns sehr darauf, unseren Gästen einen Ort zu bieten, an dem sie sich entspannen und ihren Körper und Geist in einer luxuriösen Umgebung in Einklang bringen können“, sagt Andreas Magnus, General Manager des Kempinski Palace Engelberg. „Es ist Teil unserer Kempinski-DNA, massgeschneiderte Erlebnisse für Menschen mit Sinn für Stil und Geschmack zu kreieren und gleichzeitig unvergleichliche Orte für sie zu schaffen.“
Unmittelbar nach der Ankunft schafft es der geschichtsträchtige Bau, die Gäste in seinen Bann zu ziehen. Inspiriert von den Bergen, spielen im neuen Kempinski Palace Engelberg sorgfältig ausgewählte lokale Materialien wie Holz und Stein eine grosse Rolle. Das Design greift auf die subtilen Texturen und Farben der Natur zurück. Hochwertige Handwerkskunst und traditionelle Techniken wurden auf zeitgemässe Art und Weise eingesetzt, alpine Motive aufgegriffen und transformiert.  
Der erfolgreiche Engelberger Hotelier Eduard Cattani liess das Gebäude im späten 19. Jahrhundert von seinem Bruder, dem Architekten Arnold Cattani, errichten und machte es damals weit über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannt. Heute bildeder Hotelneubau zusammen mit dem denkmalgeschützten ehemaligen Europäischen Hof, der 1904 als Grandhotel Winterhaus eröffnet wurde, eine vollendente architektonische Einheit, wo die Zeit stillzustehen scheint und die Gäste die zahlreichen Annehmlichkeiten luxuriös und stilvoll geniessen können.

Lässige Eleganz trifft auf die Leichtigkeit des Seins
Bereits beim Betreten der grossen Eingangshalle offenbaren sich die historischen Merkmale und Proportionen auf einnehmende Weise. Verborgene Schätze aus der Vergangenheit wurden während den Bauarbeiten wiederentdeckt und gekonnt ins neue Interior Design integriert - Fliesenmosaike und Marmor, sechseckige Motive, Kassettendecken, Kronleuchter oder die Nischen in den Schlafzimmern des Belle-Epoque-Flügels erinnern an die traditionsreiche Vergangenheit des Gebäudes. Auch ein behaglicher Kamin, der zu einer alpinen Atmosphäre gehört, wurde belassen. Farblich dominieren dunstige Grautöne und gedämpfte Farben, die einen raffinierten Kontrast zu traditionellen, ausdrucksstarken Marmor- und Mosaikarbeiten bieten. Gleichzeitig sorgen aussergewöhnliche Materialien wie Wolle, Weidengeflecht, Holzmaserungen, Kupfer und antikes Messing für einen speziellen Touch und kontrastieren spielend mit der Textur und Haptik des Baus.

Elegante Zimmer und Suiten – alle mit einmaligem Blick auf die Berge

Die 129 Zimmer und Suiten warten mit hellen Farben und edlen Materialien wie gebürsteter Eiche und hochwertigem Leder in warmen Brauntönen auf. Sanfte Grün- und Blautöne vermitteln ein Gefühl von frischer Bergluft. Das lockere Zusammenspiel aus historischen Details, modernster Ausstattung, wie Boxspringbetten der Schweizer Manufaktur Elite, sowie ein spektakulärer Panoramablick auf die Berge, verbreitet ein Wohlfühlambiente der Extraklasse. 

Gastronomische Highlights aus der Region
In einem eleganten europäischen Stil eingerichtet und von der lokalen Kultur geprägt, vermittelt das „Cattani Restaurant“ eine angenehm entspannte Atmosphäre. Obschon es mit 120 Plätzen im Innenbereich sowie 70 Plätzen auf der Sommerterrasse gross ist, wirkt es dank lässiger, moderner Einrichtung und stillvollen Accessoires vertraut und gemütlich. Die ruhig gelegene Terrasse bietet eine einzigartige Aussicht auf die spektakuläre Berglandschaft und lädt die Gäste zum Verweilen und Geniessen ein. Auf der Menükarte finden sich saisonale Produkte von lokalen Produzenten. Diese werden von Executive Chef Michéle Müller, einer der wenigen weiblichen Chefs in einem Schweizer Fünf-Sterne-Superior-Hotel, zu köstlichen Gaumenfreuden kreiertMichéle Müller ist ständig auf der Suche nach neuen kulinarischen Erfahrungen, um die Gäste zu erfreuen und zu überraschen.
Historisches Dekor und dunkle Farben lassen die Roaring Twenties in der „The Palace Bar“ und der „Cigar Lounge“ wieder aufleben und sorgen für eine angenehme Clubatmosphäre, in der sich Reisende und Einheimische treffen und entspannen. Direkt an die Lobby angrenzend liegt der helle „Wintergarden” mit eigener Terrasse: der perfekte Ort für den traditionellen Afternoon Tea - ein Signature Service des Hotels. 

Ein lichtdurchflutetes Spa für alle Sinne 
Für das in der obersten Etage gelegene „Kempinski The Spa”, dienten die Alpen als naheliegende Inspiration. Stein, glatt wie Kiesel oder grob behauen, kontrastiert mit grafischen Linien aus Holz. Der Einfluss durch die Berglandschaft ist abstrakt, jedoch stets im harmonischen Einklang mit der Aussicht auf das unvergleichliche Panorama. Den perfekten Ort zum Entspannen bietet der Wellnessbereich mit einem Infinity-Pool mit grosszügigen Liegebereichen, einem Ruheraum mit offenem Himalaya-Salzstein-Kamin. Ausgewählte Massagen und Behandlungen sorgen für eine wohltuende Reise für alle Sinne.

Modernste Meeting- und Veranstaltungsräume und ein historischer Kursaal*
Das Kempinski Palace Engelberg und der Kursaal Engelberg verfügen über neun grosszügige, lichtdurchflutete Tagungsräume mit einer Gesamtfläche von rund 850m2. Modernste Technik garantiert einen professionellen und reibungslosen Ablauf verschiedenster Veranstaltungen und Meetings. Die ebenerdige Lage schafft reichlich Spielraum bei der Organisation und ermöglicht eine Vielzahl von Veranstaltungen, wie unter anderem auch Autopräsentationen. Ein weiteres Highlight: Dank des neu renovierten historischen Kursaals* können mühelos Events mit bis zu 1000 Gästen durchgeführt werden.

Top Lage im Zentrum von Engelberg
Das Kempinski Palace Engelberg befindet sich im Zentrum der Alpendestination, direkt neben dem Kurpark und nur wenige Gehminuten vom Bahnhof gelegen. Das berühmte Kloster Engelberg und die Bergbahnen sind 10 Gehminuten entfernt. Engelberg ist sowohl mit dem Zug als auch mit dem Auto leicht zu erreichen. Hervorragende nationale und internationale Verbindungen mit kurzen Wegen zu den Flughäfen Zürich und Basel sowie einem Direktzug von Luzern aus machen die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.
„Die Essenz der Luxushotellerie besteht darin, für jeden Gast eine vertraute und gleichzeitig exklusive Atmosphäre zu schaffen, in der er einfach geniessen und verweilen kann“, erklärt Andreas Magnus. „Es erfordert Fachwissen und höchstes Geschick, insbesondere aber auch stetige Aufmerksamkeit für Details. Jeder Gast ist einzigartig und erwartet dementsprechend, dass sein Aufenthalt auf seine individuellen Bedürfnisse und Wünsche abgestimmt ist. Unser Team aus exzellenten Fachleuten ist dazu ausgebildet, dem Gast mit grösstem Engagement und Hingabe jeden Wunsch zu erfüllen. Wir freuen uns sehr darüber, dieses neue Kapitel der Luxushotellerie hier in den Schweizer Alpen von Engelberg aufzuschlagen.“

kempinski.com/engelberg · kempinski.com · discoveryloyalty.com

Ähnliche Artikel